NLP & Coaching Akademie
Institut für Selbstorganisation & Zukunftsgestaltung
.
.
     Ausbildung - Coaching - Training
 Aufstellungen - Mediation - Therapie
 

                                  
                                                   
Home                     Kontakt/Leitung                    Vision                 Termine
 

Meine Angebote

NLP-Einführung

NLP-Ausbildung en
NLP-Basic
NLP-Practitioner
NLP-Master
NLP-Trainer
Coach, DVNLP

Praxis: NLP &
- Coaching
-
Mediation
-
Aufstellungsarbeit

Ort
.
Weitere Seiten
Metaphern
 

Lehrcoaches:

         Nikolai Hotzan, und

  Stefan Köhler, der mehr als viel Erfahrung im Business-
Bereich und im Coaching der höheren Führungs-
Ebenen mitbringt,  siehe:
www.StefanKoehler.de

 Gasttrainer:

Thomas Weil, der Erfinder des ROMPC(R) 

 


Die 7.  Ausbildung zum
 Coach / Master Coach, DVNLP
und/oder Coach, Pro-C

Start:  sobald sich genügend Interessenten gemeldet haben

Lehrcoaches: Stefan Köhler und Nikolai Hotzan
                       und Gast: Thomas Weil                            

Kosten: Euro 2.700 .- incl. Siegelgebühr DVNLP      
            
Anmeldeformular    

Zeiten: jeweils 1. Tag 18:00 - letzter Tag 17:00 Uhr
                

Voraussetzung: NLP-Practitioner für Zertifizierung zum Coach, DVNLP (und/oder ProC),
                        NLP-Master für Zertifizierung zum Master-Coach, DVNLP,
                
Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich direkt an mich:
NH@NLP-Zentrum.de oder rufen Sie mich
an, Tel: 05206-9551155. So können Sie mich persönlich kennenlernen und individuelle Fragen klären.

Diese Ausbildung zum Coach, DVNLP schließt die Lücke zwischen NLP-Master
und einer eigenen erfolgreichen Praxis. Lernen Sie die professionelle Begleitung
von Einzelnen, Teams und Organisationen in Veränderungsprozessen.

1. Was erwartet Sie in der NLP-Ausbildung zum Coach?

Während im Practitioner Techniken und Modelle und im Master weitere Formate und Modeling Thema sind, geht es in der
Ausbildung zum NLP Coach einerseits um Praxistransfer, Integration und die effektivsten Coaching-Tools, auch von jenseits
des NLP-Tellerrandes, .... wichtiger jedoch um die Kompetenzentwicklung ihrer Persönlichkeit. Dazu gehört die innere Haltung
mit der sie Rapport als tragfähige Basis für Veränderungsarbeit herstellen, die Fähigkeit spielerisch die
Wahrnehmungspositionen zu wechseln, ihre Rolle klar definieren und `halten´ zu können, das Coaching dann zu beginnen
wenn die Technik versagt, und ihre Coachees motivieren lernen sich auch auf `fordernde´ Veränderungswege zu begeben.

2. Was bedeutet Coach?

Das Wort Coach kommt aus dem altenglischen ... und bedeutet Kutsche. Damit ist Coaching übertragen auf heutige Zeiten
der Prozess, jemanden - wie im Taxi - dorthin zu begleiten, wo diese Person hinmöchte.
Anders ausgedrückt: Ein Coach ist Prozessbegleiter des Coachee auf dem Weg zum gewünschten Ziel.

Als NLP-Coach unterstützen wir Coachees die bestehende Lebensqualität unter Nutzung bzw. Bewusstmachung der
vorhandenen Ressourcen zu entwickeln und damit zu verbessern.
Coaching ist somit eine zukunftsorientierte Tätigkeit und basiert auf reiner Freiwilligkeit.

3. Inhaltsübersicht:

- Grundhaltung eines Coach
- Rahmenbedingungen und Aufgaben eines Coachingprozesses
- Auftragsklärung und -fallen
- Selbstmanagement des NLP-Coach
- Haltung
& Beziehung zum Coachee
- Vorgeschichte, Infosammlung, Dokumentation
- Das Drama-Dreieck
- Lösungsfokussierung
- Life-Coaching
- Videoanalyse von Coaching-Prozessen
- Analyse verschiedener Coach-Modelle
- Strategische Interventionsplanung
- Indikation und Contraindikation
- Das Strukturmodell der Tiefenpsychologie
- Einführung in Organisationsentwicklung & - beratung
- verdeckte und indirekte Kommunikation
- Entwicklung eines eigenen Coach-Profils
- eigene Coaching Konzeption
- Formen des Team-Coaching
- Methoden der Prozessgestaltung

Grundstrukturen systemischen Arbeitens
- Stellvertreter/Figuren/Symbole
- Feldwahrnehmung und Trancephänomene
- Das innere Team / Parts Party
- Die Herkunftsfamilie
- Die Paarbeziehung
- Die Gegenwartsfamilie
- Organisationsaufstellungen
- Team-/Supervisions-/Aufgabenaufstellungen
-  Nachfolge, Neustrukturierung, ....
- Strukturaufstellungen nach Varga von Kibed/Sparrer
- Problem-/Symptom-/Lösungsaufstellungen

sowie: Supervision, Supervision, Supervision (!) 

4. Teilnahme-Voraussetzungen

- NLP-Practitioner Zertifikat des DVNLP,
- Mindestalter 25 vor Zertifikatsübergabe

5. Zertifizierungs-Voraussetzungen

- Durchführung von 40 Std. Coaching und Supervision, z.B. in Erfolgsteams

- schriftliche Abschlussarbeiten zu:

     1. Persönliches Profil als Coach

     2. Eigenes Coachingkonzept

     3. Drei Falldokumentationen

- Teilnahme an allen Ausbildungsteilen
- Teilnahme an 15 Std. Supervision (ist hier teilintegriert)

Teilnehmer/innen -Stimmen :

Brit Höke, Unternehmerin: Ich bin froh, dass ich meinem Bauchgefühl getraut und die Ausbildungen zum NLP Practitioner, Master und jetzt zum Coach bei Nikolai Hotzan gemacht habe.
Der hohe Qualitätsstandard dieser Ausbildungen wird nicht nur durch das tiefgreifende Wissen von Nikolai und seine Authentizität als NLPler sichergestellt, sondern auch durch seine Auswahl von exzellenten Gasttrainern wie Daniela Ben Said, Thies Stahl, Lukas Derks, Stefan Köhler und anderen. Ich durfte von „den Besten“ lernen und profitiere in meiner jetzigen Arbeit sehr von den vielseitigen Inhalten meiner Ausbildungen.
Diese Ausbildungen sind ein wichtiger Baustein, nicht nur in meiner beruflichen, sondern auch in meiner persönlichen Entwicklung. So wie man ein Hotel weiter empfiehlt, in dem man einen rundherum gelungenen Urlaub verbracht hat, so kann ich die Ausbildungen nur jedem empfehlen, der Wert darauf legt, umfangreiches Wissen professionell und positiv motivierend vermittelt zu bekommen
.

  Susanne Meyer: Ich selbst habe vor 2 Jahren die Coaching- Ausbildung bei Nikolai erleben/ durchleben dürfen und es war/ ist noch heute ein riesiges Geschenk für mich.
Ich komme gerade aus dem 2. Wochenende der Traineraus- bildung und auch dort unterstützt mich mein Erlerntes/Erlebtes aus der Coachingausbildung total.
Die Ausbildung habe ich als lebendig, tiefgründig, mit indi- viduellem Erleben und Lernen, mit ganz viel Humor und sehr viel Wertschätzung erlebt. Methodik,die "Haltung" in professionellen effektiven Coachingprozessen, fundiertes Wissen, ganzheitliche Aspekte, systemisches Arbeiten, hoher Qualitätanspruch haben meine Fähigkeiten in der Arbeit mit Menschen enorm gesteigert und persönliche Veränderung bzw. Weiterentwicklung ermöglicht.
Und in "meiner Landkarte“ bietet diese Ausbildung eine Basis, die alle erforderlichen Handwerks- zeuge vermittelt und ein MUSS ist um professionell und effektiv mit Menschen zu arbeiten.

Jutta Schliephake- Hovda, Institutsleiterin von Alreit, Norwegen:
Nikolai Hotzan hat uns auf eine wundersame Reise mitgenommen, mit viel Engagement, ganzheitlichem und systemischen Denken und Erfahren, Einfühlsamkeit, Charisma und Humor. Ganz tolle Ausbildung!

  Maria C. Faes, Business-Coach, Trainerin, Mediatorin, Betriebswirtin:
Lieber Nikolai, mittlerweile 4 Jahre nach meiner  Coaching-Ausbildung bei dir, nach 4 Jahren Praxis und vielen Erfahrungen, kann ich nur DANKE sagen für die fundierte Ausbildung.
Als Coach ist man nie „fertig“, es bedarf sowohl persönlich als auch praktisch einer stetigen Weiterentwicklung. Aber wie fange ich an? Mit welchem Wissen und Können, welcher Haltung und Methodik werde ich auf die Klienten losgelassen ...? 
Für alle, die nach der Master- Ausbildung auch mit andere Menschen arbeiten möchten, bietet diese Ausbildung eine großartige Plattform, die alles erforderliche Handwerkzeug vermittelt um professionell arbeiten zu können und genügend Spielraum bietet, sich auch auszuprobieren und Methodensicherheit zu erlangen.
Für alle anderen, die vielleicht schon beratend tätig sind und sich qualifizieren möchten, bietet diese Ausbildung eine Fülle an Handwerkzeug um den Coaching- prozess noch effektiver zu gestalten.
Kurzum eine Ausbildung, die profundes Können vermittelt und mir den Einstieg ins professionelle Coaching erst ermöglicht hat.

Harald M. Kesten, Betriebswirt, Trainer, Coach , Frankfurt: Die Ausbildung hat eine sehr gute Mischung der zum Thema Coaching relevanten Themen, sowie eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an unterschiedlichen Trainern, die aus Ihren Fachgebieten referierten. Weiterhin waren die Woche Osterakademie sowie der Workshop mit Robert Dilts zwei gelungene Addons, die man in anderen Ausbildungen zu dem günstigen Preis vergeblich sucht.